UIDs von Kunden bei Amazon-Bestellungen einlesen (IGL)

UID = Umsatzsteuer-ID Wir Unternehmer brauchen einen konsistenten Datentopf, das war - neben der Option automatisiert bei Amazon "einzugreifen" - das wesentliche Kaufargument f├╝r mich f├╝r Billbee. Aktuell k├Ânnen Bestellungen von Amazon die Innergemeinschaftliche Lieferungen sind (also wenn Empf├Ąnger und Auslieferland abweichen UND der Empf├Ąnger mit Umsatzsteuer-ID einkauft) nicht automatisch eingelesen werden. Die Umsatzsteuer wird falsch von Billbee ermittelt, man muss manuell die UID eingeben, auf IGL stellen, und den Rechnungsbetrag korrigieren. Ein paar Ideen: - Druck machen bei Amazon -> Ihr schreibt alle Eure Kunden die das brauchen an mit der Bitte das bei Amazon zu platzieren Ansonsten - Es gibt bei Amazon einen Umsatzsteuer-Transaktionsbericht aus dem man "alle auf einmal" rausziehen kann, z.B. Bestellnummer mit der K├Ąufer UID. Das m├╝├čte man irgendwie bei Billbee "reinladen" k├Ânnen, wenn es keine Schnittstelle gibt Ansonsten - Man muss ja in jede Bestellung einzeln gehen, IGL eingeben, die UID eingeben, und dann noch umbl├Ąttern und manuell den Steuersatz auf Null setzen damit der Betrag stimmt, oder? - Da w├╝rde schon sehr helfen wenn man das in der Bestell├╝bersicht reinschreiben k├Ânnte (├Ąhnlich wie zB Lagerbestand in der Artikel├╝bersicht) Danke und Gru├č, Markus